Ev.-luth. Nordstädter Kirchengemeinde in Hannover

Jesus Christus nachfolgend leben wir diakonisch, lebensbegleitend und missionarisch in Hannovers Nordstadt!

1504474235.xs_thumb-
1555010051.medium_hor

Bild: Wsr

Palmsonntag

" ... zog hinauf nach Jerusalem" - Mit Jesus in Jerusalem einziehen werden wir am Sonntag, den 14. April, um 11 Uhr in der Lutherkirche.

Gründonnerstag

"... das tut zu meinem Gedächtnis" - Mit Jesus und den Jüngern am Tisch sitzen und essen werden wir am Donnerstag, den 18. April, um 18 Uhr in der Lutherkirche.

Karfreitag

"Kreuzige ihn!" - Mit Jesus den Weg nach Golgatha gehen wir am Karfreitag, den 19. April, um 11 Uhr, in der Lutherkirche

"Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände" - Jesus stirbt in der Andacht zur Todesstunde Jesu am 19. April, 15 Uhr, in der Christuskirche

Ostern

"Er ist nicht hier, er ist auferstanden" - Jesus wird von seinem Vater auferweckt in der Osternacht am Samstag, den 20. April , 23 Uhr in der Christuskirche.

"Der Herr ist wahrhaftig auferstanden" - Die Feier, das Jesus lebt, findet am Ostersonntag um 11 Uhr in der Christuskirche statt.

"Musste nicht der Christus dies erleiden und in seine Herrlichkeit eingehen?" - Noch einmal Feier des Lebens am Ostermontag um 11 Uhr in der Lutherkirche.


1382707818.xs_thumb-

# Kirche trifft Seebrücke #

Aktion Rettungswesten an Hannovers Kirchtürmen

Eine orange-farbene Rettungsweste hängt für 4 Wochen am Kirchturm der Lutherkirche und an der Christuskirche - Warum?

Die Rettungsweste ist ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen auf der Flucht, mit denen, die in Seenot sind, mit den Menschen, die ertrunken sind und mit denen, die um sie trauern.

Menschen auf dem Mittelmeer ertrinken zu lassen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität und Menschenrechte.

Migration ist und war schon immer Teil unserer Gesellschaft.

Wir brauchen ein offenes Europa, solidarische Städte und sichere Häfen!

Die SEEBRÜCKE ist eine internationale Bewegung – aus der Zivilgesellschaft heraus entstanden. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und erwarten von der deutschen und europäischen Politik sofort sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind – kurz: Weg von Abschiebung und Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen.

Die Landeshauptstadt Hannover ist seit 28.02.2019 SICHERER HAFEN. Die REGION Hannover bereits seit November 2018.

Lasst uns gemeinsam auch in Hannover ein Zeichen setzen!


1555431363.medium_hor

Bild: Matthias Grießhammer

Ulrich S vor 4 Tagen
Großdemo am 27.04.2019 - https://seebruecke.org/lokalgruppen/hannover/
1382707818.xs_thumb-

Diakonin Daniela Klockgether zeigt uns die Lutherkirche/Jugendkirche:


Ulrich S vor 18 Tagen
Schaue ich mir nach dem Frühjahrsputz noch mal in Ruhe an. ;)
1382707818.xs_thumb-

Gemeindeausflug nach Bad Harzburg

Am Mittwoch, den 8. Mai, starten wir um 8:15 Uhr an der Christuskirche mit dem Bus zu unserem Gemeindeausflug 2019 nach Bad Harzburg. 

Dort besuchen wir den barrierefreien Baumwipfelpfad. In zwei Gruppen haben wir eine Führung und lernen eine Menge über die Natur und den Harz. Das Besondere an dieser Begehung in luftiger Höhe ist, dass wir ihn auch im Rollstuhl oder mit dem Rollator erleben können. Danach erwartet uns ein leckeres Mittagessen im Restaurant „Sagenhaft“.

Anschließend fahren wir mit der Seilbahn auf den Burgberg und können dort individuell spazieren gehen. Am Nachmittag fahren wir mit unserem Bus weiter zum Künstler-Café „Winuwuk“ und genießen Kaffee und Kuchen. Zum Abschluss unseres Ausfluges besuchen wir die beeindruckende Lutherkirche von Bad Harzburg. Voller Eindrücke machen wir uns danach auf den Heimweg, sodass wir gegen 20:00 Uhr wieder an der Christuskirche sind. 

Bitte melden Sie sich zu unserem Gemeindeausflug bei Frau Petra Bonge im Gemeindebüro an. Bitte nennen Sie dabei Ihren Namen und das Essen, was sie mittags im Restaurant gerne einnehmen möchten.

Es gibt die Auswahl unter drei Gerichten:

1.    „Räuberschmaus“: Ofengebackener Leberkäse mit warmen Kartoffelsalat,

2.    „Heiße Quarkknolle Krodo“: Ofenkartoffel mit frischem Kräuterquark und geräucherter Forelle,

3.      „Hexenkessel“: Vegetarischer Erbseneintopf, auf Wunsch mit Fleischeinlage.

  Der Teilnehmerbeitrag beträgt 45,- € pro Person. Lediglich die Getränke beim Mittagessen müssen noch extra bezahlt werden. Das Geld sammelt Pastor Grießhammer wie üblich während der Fahrt im Bus ein.


Ulrich S vor 18 Tagen
die "kleine hexe" möchte gern von Bad Grund abgeholt werden. ;) https://www.harzinfo.de/veranstaltungen/walpurgis-im-harz.html